81ad6f2f-e506-907c-0b5c-78dc89ef6f67

Die Schlossfestspiele 2021 finden statt

Regisseur Florian Rexer und Präsident Karl Spiess sind startklar.

Der Mai beginnt mit guten Neuigkeiten: Das Schlossfestival Hagenwil wird 2021 – unter Einhaltung der vorgeschriebenen Schutzmassnahmen – stattfinden. Zwischen 04. August bis 04. September zeigt der Theaterverein die beiden Stücke «Des Kaisers neue Kleider» – ein amüsantes Lehrstück für die ganze Familie – und die Komödie «Mirandolina». Der Vorverkauf für die Sommerfestspiele im Wasserschloss bei Amriswil beginnt am Freitag, den 07. Mai 2021. 

Bereits seit Monaten ist die Kulturlandschaft weltweit von Corona-bedingten Einschränkungen betroffen; Theater mussten geschlossen bleiben, Konzerte wurden gestrichen, Opernhäuser blieben leer. Mit dem Theatersommer 2021 setzt das Schlossfestival Hagenwil ein Zeichen für die Kultur und Kunstschaffende: Theater ist möglich – trotz und inmitten der Pandemie. 

«Die ersten Kontakte mit den Schauspielerinnen und Schauspielern nach der Spielzeit 2020 und der stetigen Ungewissheit, ob wir überhaupt spielen dürfen, waren ausgesprochen herzlich», sagt Vereinspräsident Karl Spiess. Die Vorbereitungen für die kommende Saison laufen bereits auf Hochtouren, wie Spiess weiters sagt: «Die Motivation und der Tatendrang des ganzen Ensembles, des Vorstandes und der Mitwirkenden sind für mich eine besondere Genugtuung und auch eine Vorfreude auf die kommende Spielzeit. Die Theaterbesucherinnen und -besucher erwarten wiederum tolle Inszenierungen und genussreiche Theaterabende.»

Spielbetrieb 2021: Hagenwil spielt – auf Distanz

Ebenso wie 2020 werden die sommerlichen Festspiele, dieses Jahr vom 4. August bis 4. September, daher mit besonderer Sicherheit über die Freiluftbühne gehen: «Auch während der letzten Spielzeit handelten wir nach einem Schutzkonzept im Rahmen der BAG-Massnahmen zum Schutz der Gäste und Mitwirkenden – dieses Konzept wird den neusten Erkenntnissen angepasst und verfeinert», so Vereinspräsident Karl Spiess. 

Gemäss den Vorgaben des Bundes wird zwischen jeder Gruppe in den Zuschauerrängen im Schlosshof ein Platz frei gelassen. Der Abstand zur Bühne für die erste Reihe beträgt zwei Meter, das Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske ist voraussichtlich freiwillig. Somit sind zu jeder Aufführung rund 120 Personen – etwa zwei Drittel der Besucher und Besucherinnen, die unter normalen Umständen im Wasserschloss Hagenwil Platz finden – erlaubt. Diese werden separat zu ihren Sitzplätzen geführt, damit der Mindestabstand zu anderen gewährleistet werden kann. Für das Einlasspersonal sowie die Platzanweiser und -anweiserinnen gilt die Maskenpflicht. 

Durch die Bestellangaben beim Ticketkauf ist das Contact-Tracing besonders schnell und effizient möglich. Weitere Vorgehensweisen werden über die nächsten Wochen beschlossen, ergänzt der Vereinspräsident: «Im Vorstand diskutieren wir weitere flankierende Massnahmen, die unseren Gästen den Theaterbesuch noch angenehmer machen sollen.»

Der Theatersommer 2021 für Gross und Klein

Carlo Goldonis «Mirandolina»: Erwachsenentheater um die Irrungen und Wirrungen der Liebe

Das Abendprogramm der Hagenwiler Festspiele gestaltet 2021 die Komödie um die betörende Mirandolina (dargestellt von Bigna Körner): Carlo Goldonis Stück verfolgt die italienische Gasthofpächterin, die den Männern mit ihren verwegenen Sprüchen reihenweise die Köpfe verdreht. Regisseur Florian Rexer hat daraus ein amüsantes Stück in Mundart und Hochdeutsch entwickelt, das den temperamentvollen Süden ins Thurgauer Schloss lädt. Geeignet für Jugendliche ab 12 Jahren. Premiere am 4. August 2021, Dernière am 4. September 2021.

Hans Christian Andersens «Des Kaisers neue Kleider»: Kindertheater vom Schein und Sein

Die Schlossfestspiele rollen diesen Sommer Hans Christian Andersens Märchen um den eitlen Kaiser auf: Der Kaiser, gespielt von Falk Döhler, der zugleich den Erzähler mimt, ist besessen von seinem Aussehen – insbesondere aber seiner Kleidung. Ein unterhaltsam-lehrreiches Kinderstück in Mundart unter der Regie von Florian Rexer, das spitzfindig die auch heute nicht minder bedeutenden Thematiken der Oberflächlichkeit und des Konsumrausches thematisiert. Geeignet für Kinder ab 3 Jahren. Premiere am 8. August 2021, Dernière am 1. September 2021.

Teilen Sie diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email