IMG_7812

Mit Spielfreude in die Schlussphase der Proben

Was für ein Anblick in der Abenddämmerung: Der Wechsel zwischen Konzentration und ausgiebigem Gelächter des gesamten Ensembles bei den Proben zu «Arsen und Spitzenhäubchen».

Es ist spannend zu beobachten, wie sich die Schauspieler langsam vertraut machen mit der neuen Bühnenumgebung im Schlosshof. Da noch ein imaginäres Bild, da noch eine klemmende Türe. Doch den Schauspielern macht das nichts aus, sie gehen mit Leichtigkeit an das Werk von Joseph Kesselring.

Neugierig beobachten auch die anderen Schauspieler und Schauspielerinnen das Treiben auf der Bühne, die im Moment nicht im Einsatz sind. Es ist eindrücklich, mit welcher Leidenschaft, Spielfreude und Detailverliebtheit hier gearbeitet wird. Sei es der Regisseur, die Schauspieler bis hin zum Bühnenbildner. Alle sind bei der Sache – und das ist gut so. Wir freuen uns auf den 7. August, wenn es dann endlich losgeht.

Teilen Sie diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
schliessen