Uebergabe_2019

Roman Bottlang übergibt an Karl Spiess

Der Gründer und bisherige Präsident Roman Bottlang hat auf die Hauptversammlung 2018/19 den Rücktritt erklärt. Er übergibt einen gesunden und erfolgreichen Verein an Karl Spiess.

Mit drei mal drei Gedanken zu den vergangenen neun Jahren verabschiedete sich Roman Bottlang an der Hauptversammlung. Dabei hob er einige Aspekte hervor, die ihm bei der Arbeit besonders aufgefallen sind und ihn auch im weiteren Leben begleiten werden. Am meisten Eindruck habe ihm die enorme Leistung der Schauspieler und Schauspielerinnen gemacht und die Tatsache, dass sämtliche Vorstellungen gespielt werden konnten. Ausserdem hob er die stabile finanzielle Situation hervor, in welcher er den Verein nun übergeben könne.

Mit einer kleinen Übergabezeremonie übernahm Karl Spiess mit Freude das Amt und verkündete auch, die betretenen Pfade weiterzugehen und auf dem Erfolg weiter aufzubauen.

Ausserdem folgte an der Hauptversammlung noch eine weitere interessante Neuigkeit. Das Stück für 2020 ist bereits bekannt. Auf der Schlossbühne wird im kommenden Jahr die «Schwarz Spinne“ von Jeremias Gotthelf aufgeführt.

Mehr dazu auch im Bericht der Thurgauerzeitung:
Thurgauer Zeitung – «Auf Arsen folgt die schwarze Spinne»

Teilen Sie diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
schliessen