OGF00723

Schön war’s … Highlights der Schlossfestspiele Hagenwil 2020

Die Dernière der Schlossfestspielen Hagenwil 2020 ist bereits über zwei Wochen her. Nun blicken die fünf Vorstandsmitglieder zurück und erzählen von ihrem persönlichen Highlight.

Eine erfolgreiche Theaterzeit hinterlässt jeweils ein bittersüsses Gefühl – eine Mischung aus Freude, Stolz, aber euch einem Tröpfchen Wehmut. Deshalb schwelgen die Vorstandsmitglieder mit ihrem persönlichen Highlight in Erinnerung.

Karl Spiess: Die Schlossfestspiele 2020 überzeugten die «kleinen» und «grossen» Theaterbesucherinnen und -besucher durchwegs mit zwei hervorragend inszenierten und gespielten Klassikern.

Christoph Huser: Die grösste Genugtuung gab mir der Moment, als wir die ersten Gäste begrüssen durften und der Schlussapplaus der Premiere. Da hiess es für mich, es hat sich gelohnt. Wir spielen – trotz allem. 

Andi Angehrn: Mein Highlight ist, dass wir trotz Covid19 so viele Gäste bei uns begrüssen durften und alle gesund geblieben sind.

Stephan Häuselmann: Die strahlenden Gesichter und die Power der Schauspieler zu erleben, dass sie trotz Covid19 in Hagenwil spielen durften.

Florian Rexer: „Ich mache seit 25 Jahren Theater, habe international Opern und Schauspielstücke ausgestattet, aber das war mit Abstand das schönste Stück, was ich je gesehen habe“, sagt: Barbara Bernhard, Kostümchefin und über 15 Jahre Gewandmeisterin Herren am Konzert und Theater St. Gallen. Dieses Kompliment ist mir geblieben und macht mich sehr glücklich.

Teilen Sie diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email