Rahel Roy

Rahel Natalie Roy arbeitet als freischaffende Schauspielerin in der Schweiz. Mit 4 Jahren hat sie mit Ballettunterricht begonnen. Über den Tanz wurde ihre Leidenschaft zur Bühne geweckt. Menschen zum Lachen zu bringen, wurde ihr grösster Traum. Nach ihrem DMS- Abschluss, gings direkt an die Schauspielschule Efas in Zürich, welche sie 2003 abgeschlossen hat. Sie spielte unter anderem: Titania in «Der Sommernachtstraum», Marie Clementine in «Die Fieberkurve»; Regie Walter Millns. Evchen in «Der zerbrochene Krug», Miriam in «Der Tag als der Papst entführt wurde», Rea in «Romulus der Grosse»; Regie Damir Zizek.

Seit 2009 gehört sie zum Ensemble des Märchentourneetheaters Fidibus und ist seit 2015 auch für die Regie zuständig. Als Emma Himmel wirbelt sie seit 2011 mit der Komiker-Gruppe United Nonsense durch die Schweiz. Seit 2012 ist Rahel fester Bestandteil bei Dinnerevents von Florian Rexer und hilft bei der Entwicklung von neuen Ideen mit.

Ihre Sommer verbringt Rahel seit 2013 bei den Schlossfestspielen Hagenwil. Unter anderem zu sehen als Mary Ann Kensington in «Bunbury», Frau Rose und Monika Stettler in «die Physiker», Officer O Hara in «Arsen und Spitzenhäubchen». Und in «Zauberer von OZ» als Vogelscheuche und böse Hexe. Die letzten Jahre unterstütze sie Florian bei den Inszenierungen der Kinderstücke. Nun steht sie zum zweiten Mal auf der hagenwiler Kindertheaterbühne und freut sich auf viele glückliche Kinderaugen. «Das Kindertheater liegt mir besonders am Herzen.»